Platzregeln

PLATZREGELN:

1.  AUS ist mit weißen Pfählen markiert (REGEL 2.1).

      Die Ausgrenze zwischen Loch 17 und Loch 18    gilt nur für Loch 17   

      d.h.: die Pfähle dieser Ausgrenze sind auf Loch 18 Hemmnis.
 

2.  SPIELVERBOTSZONEN sind durch rote Pfähle mit grünen Kappen markiert.

      In Spielverbotszonen darf nicht gespielt werden und sie dürfen nicht betreten werden.

     (REGEL 2.4). Liegt ein Ball in einer Spielverbotszone, muss der Spieler Erleichterung mit

     einem Strafschlag in Anspruch nehmen. (REGEL17.1d)

     Liegt ein Ball am Rande einer Spielverbotszone (aber nicht in einer Spielverbotszone),

     sodass ein Spieler zum Spielen seines Balles die Spielverbotszone betreten müsste,

     muss er straflos Erleichterung in Anspruch nehmen (REGEL 16.1f 2).
 

3.   WASTE - AREAS an Loch 6, 11 und 13 sind Gelände und durch rot-weiße Pfähle markiert
   

4.  UNGEWÖHNLICHE PLATZVERHÄLTNISSE sind durch blaue Pfähle oder weiße Linien markiert;
     es muss Erleichterung in Anspruch genommen werden (REGEL 16.1).
 

5.  TIERSPUREN IM BUNKER - nur bei Tierspuren - darf Erleichterung in Anspruch genommen 

     werden (REGEL 16.1).


STRAFE BEI REGELVERSTOSS: ZÄHLSPIEL - 2 STRAFSCHLÄGE, LOCHSPIEL - LOCHVERLUST


Entfernungen zum Grünanfang:                                              Fahnenpositionen im Grün:

200 m  Fairwaymarker gelb      +  Pfosten mit 3 Ringen               weiße Fahne   : vorderes Drittel

150 m  Fairwaymarker rot        +  Pfosten mit 2 Ringen               blaue Fahne    : mittleres Drittel

100 m  Fairwaymarker weiß     + Pfosten mit 1 Ring                    rote Fahne       : hinteres Drittel

50   m  Fairwaymarker blau


Bitte beachten Sie:

>          gewähren Sie den Greenkeepern Vorrang

>          befolgen Sie die Anweisungen der Marshalls

>          reparieren Sie Pitchmarken 

>          legen Sie Divots zurück und treten Sie sie fest

>          harken und ebnen Sie Bunker und Waste-Areas ein und legen die Harken in die Bunker zurück

Danke