Nutrias - possierliche Tierchen oder doch eher als Pelzmantel geeignet?

Vor einigen Jahren tummelten sich Nutrias auf den Bahnen 5 und 7. In dieser Saison fanden sie gefallen an den Uferböschungen neben Bahn 9 und 16. Der aus Südamerika stammende Nutria zählt zur Familie der Baumratten. Als wertvolles Pelztier wurde er häufig in Farmen gehalten, von wo aus er nach dem 2. Weltkrieg auch in die freie Wildbahn gelangte. Die ursprünglich befürchtete große Ausbreitung ist ausgeblieben.

Strenge Winter überlebt die aus den gemäßigten Landstrichen der Kordilleren von Chile und Paraguay stammende Großratte kaum. Es lebt als vorwiegend nachtaktives Tier mit seinen Jungen in Familienverbänden zusammen. Der Nutria ist ein reiner Vegetarier, dem unser Fairwaygras ausgezeichnet zu munden scheint.