Nachtkerze auf der Sandmagerrasenfläche der Bahn 5

Dass unsere eher unspektakulär aussehende Sand magerrasenfläche neben dem Damenabschlag der Bahn 5 eine Besonderheit ist, wurde uns seinerzeit bereits vom NABU bestätigt. Die im Winter rot leuchtenden Flechten lassen erahnen, dass hier spezielle Pflanzen ihr zu Hause haben. So fiel im Spätherbst vor allem auch die leuchtend gelb blühende Nachtkerze auf. Der Platzwart Heinz Feitsma hat als besonderen Hinweis auf diese attraktive Pflanze ein Schild aufgestellt, auf der die Nachtkerze näher erklärt wird. Sie kam erst 1640 von Amerika nach Europa und wurde zunächst als Zierpflanze gehalten. Erst 1919 entdeckte man, dass die Samen einen hohen Anteil an Gamma-Linolsäure enthalten. Gamma-Linolsäure ist eine essentielle Fettsäure und verantwortlich für die Bildung von Prostaglandinen. Dieser Stoff ist für viele Organfunktionen wichtig ...

... da sage noch einer, dass golfen nicht bildet. Zumindest auf unserem Golfplatz gibt es immer wieder Hinweisschilder auf besondere Naturgegebenheiten am Wegesrand zu beachten (Hirschkäfermeiler, Streuobstwiese, Nachtkerze).