Clubmeisterschaften 2019

Marie Jean Lüdtke (Clubmeisterin), Hannes Koch (Clubmeister), Kerstin Oldekamp (Senioreninnen-Clubmeisterin), Karsten Hunger (Senioren-Clubmeister)

Der Weg auf die Tafel  der Sieger im Golfclub Emstal

An drei aufeinanderfolgenden Tagen spielten die Damen und Herren die Clubmeisterschaft aus.
Freitag bei 25° und Sonne stellten sich die Wetterbedingungen optimal dar. Marie Jean Lüdtke ging mit 87 Schlägen und Hannes Koch mit 74 Schlägen ! in Führung.
Am Samstag herrschten anstrengende schwül warme Wettervoraussetzungen  bei 30°. Marie Jean Lüdtke baute ihre Führung mit nur 82 Schlägen weiter aus und Hannes Koch hielt den Spitzenplatz mit 81 Schlägen.  Die Seniorinnen und Senioren spielten die erste von zwei Runden. Karsten Hunger setzte sich mit 89 und Kerstin Oldekamp mit 86 Schlägen auf die Ergebnisliste nach ganz oben. 
Der dritte Tag sollte nun bei moderaten 20° und Wolken die Entscheidung bringen. Knapp fünf Stunden dauerte eine  Runde. Viele Mitglieder hatten sich zum Einlauf der Sieger im Biergarten neben Bahn 18 eingefunden und verfolgten gespannt die letzten Schläge der Champions.

Marie Jean Lüdtke erspielte souverän mit insgesamt 253 Schlägen die Clubmeisterschaften der Damen.  Auf Rang zwei und drei folgten Nicole Körner (276 Schläge) und Gabriele Bruns (287 Schläge). Nettosiegerin wurde Gudrun Paschkowski.
Die Männer machten es besonders spannend. Hannes Koch siegte schließlich mit 235 Schlägen vor Matthias Wessmann mit 243 Schlägen und Torsten Thoben mit 247 Schlägen. Nettosieger wurde Jan Philip Sasse.

Die Seniorenclubmeisterschaft entschied zum Ende hin eindeutig Karsten Hunger (176 Schläge) vor Ulrich Weckwerth (183 Schläge) und Hermann Gruber (193 Schläge). Den Nettosieg trug Dieter Johannsen davon.  Die Seniorinnen kürten Kerstin Oldekamp (177 Schläge) zur Clubmeisterin, Reiko Boller (189 Schläge) zur Vizeclubmeisterin und dritte wurde Marion Berndt-Otten (192 Schläge). Nettosiegerin wurde Gunda Dröge.